Das Rotofixverfahren ist ein spezielles Anwendungsverfahren zur Unkrautbekämpfung auf versiegelten Pflasterflächen.

Rotofix Galerie
Fläche vor der Behandlung
Rotofix Galerie
Fläche nach 14 Tagen
Rotofix Galerie
Fläche nach dem Abfegen

Die Anwendungsbereiche auf einen Blick:

  • Gepflasterte Wege und Plätze in Parkanlagen, auf Friedhöfen, Grünanlagen von Verwaltungsgebäuden, Wohnanlagen, Freizeitparks, Sportplätzen, auf Flachdächern.
  • Pflasterflächen im Verkehrsbereich, Bürgersteige, Radwege, Sicherheitsstreifen, Marktplätze, Verkehrsinseln, Parkplätze, Straßenränder, Bahnsteige
  • Industrieflächen (Transportwege, Lagerflächen) Flugplätze, militärische Anlagen, Sicherheitsbereich von Elektrizitätswerken und ähnlichen Anlagen.

funktionsschema-rotofix.jpg
funktionsschema-rotofix.jpg

Das System – Die Vorteile:

Amtlich geprüftes und anerkanntes Verfahren durch die Biologische Bundesanstalt. Durch neuartige Streichtechnik Anwendung auf versiegelten Flächen möglich (*genehmigungsfähig)Wurzeltiefe Behandlung von Unkräutern ohne den Boden zu berühren

 

  • Einsatz von zugelassenen Herbiziden ohne Bodenbenetzung
  • Einsatz auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Exakte Steuerung und Dosierung, keine Abtrift
  • Keine Geräusch- und Geruchsbelästigung Geringer Energieverbrauch – große Flächenleistung
  • Kostensenkung gegenüber mechanischen Bekämpfungsmethoden

Regionale Verordnungen und Richtlinien sind wie üblich beim Einsatz von Herbiziden zu beachten. Insbesondere für versiegelte Flächen ist eine Genehmigung durch das zuständige Pflanzenschutzamt erforderlich. Diese beantragen wir auch gerne für Sie. Sollten Sie Interesse oder Fragen zum Rotofix-System haben nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beantworten gerne Ihre Fragen.